Was ist beim Feuerwehrnotruf 112 zu beachten?


Um bei einer schweren Erkrankung, einem Unfall, einem Brand oder anderen Notfällen schnellstmöglich die richtigen Kräfte an den richtigen Ort zu schicken braucht Ihr Gesprächspartner am anderen Ende der Telefonverbindung möglichst genaue Angaben über den Notfall, die er von Ihnen bekommt.

Dazu dienen die 4 W!

Wer sind Sie ?
Melden sie sich mit Ihrem Namen.

Wo ist der Notfall passiert ?
Nur mit einer ausreichenden Angabe des Ortes, an dem es zu dem Notfall gekommen ist, werden die zu alarmierenden Kräfte die Einsatzstelle erreichen. Falls sie den Strassennamen nicht kennen, nennen sie ein Geschäft oder eine Gaststätte in der Nähe, oder beschreiben sie den Weg, den sie genommen haben, als sie auf die Unfallstelle trafen.

Was ist passiert ?
Um die richtigen Kräfte mit dem geeigneten Gerät und in ausreichender Zahl zur Einsatzstelle zu schicken, muss ihr Gesprächspartner auf der Feuerwehr- und Rettungsdienstleitstelle erfahren, was passiert ist.

Wie stellt sich die Situation momentan dar ?
Beantworten Sie die Fragen des Leitstellendisponenten.

Die Telefonnummer für den Notruf der Feuerwehr und des Rettungsdienstes lautet:

112

Die Hinweise gelten im wesentlichen auch für den Polizeinotruf 110.

Eine Sache ist noch wichtig: Bewahren sie Ruhe, sprechen sie klar und deutlich, schreien sie nicht ins Telefon und beenden sie das Telefonat nicht selbst. Das macht der Leitstellentelefonist am anderen Ende der Leitung in der Feuerwehrleitstelle, wenn er alle erforderlichen Informationen hat. Er wird dann das Telefonat beenden.




Suche auf
feuerwehr-linksammlung.de
und auf Google.

Startseite


Caterpillar CAT S60
Smartphone mit Wärmebildkamera
Dual-SIM, 32GB Speicher, Android
Smartphone mit Wärmebildkamera

Valid HTML 4.01 Transitional

CSS ist valide!

Notruf 112

Impressum   E-Mail   Disclaimer